Sie sind hier: Projekte | Events > Projekte Integration >  Frauenschwimmen

Projekt: "Frauenschwimmen"

„Das Hallenbad nur für uns“, war der Wunsch vieler Frauen mit Migrationshintergrund. Dies war Motivation für den Caritasverband Heidelberg e.V., die Stadtwerke Heidelberg Bäder GmbH, den Sportkreis Heidelberg und die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft in Heidelberg ein spezielles Sportangebot in Heidelberg zu etablieren. Die Stadtwerke Heidelberg Bäder GmbH konnte realisieren, dass jeden Samstag von 9 bis 12 Uhr nur Frauen das Hasenleiser Schwimmbad zur Verfügung - Männer sind hier „außen vor“.

Qualifizierte Übungsleiterinnen bringen beim „Frauenschwimmen“ Nichtschwimmerinnen behutsam das Schwimmen bei. Schwimmerinnen bekommen ein Aquafitnesstraining oder -gymnastik angeboten. Durch die Beteiligung der DLRG ist nicht nur die Ausbildung der Schwimmerinnen auf hohem Niveau gesichert, sondern auch die Möglichkeit für die Teilnehmerinnen gegeben, selbst die Schwimmleistungen durch die bekannten DLRG Abzeichen bestätigt zu bekommen. 

Für das Übungsleiterinnen-Team ist nicht nur die sportliche Seite im Vordergrund, sondern auch die Kommunikation mit und unter den Teilnehmerinnen von großer Bedeutung. Der Caritasverband kann mit seinen Integrationsangeboten zusätzliche wertvolle Beratung und Hilfestellung anbieten. 

Mittlerweile nehmen auch viele Frauen ohne Migrationshintergrund die Gelegenheit wahr, ungestört mit anderen Frauen schwimmen und Kontakt haben zu können. Damit erfüllt sich auch für die Projektinitiatoren eine wichtige integrative Zielsetzung dieses Sportangebots. 

Interessierte Frauen können sich vor Ort jeweils samstags für das Frauenschwimmen anmelden.