Rollstuhlbasketball der Extraklasse in der Metropolregion Rhein-Neckar!

Mit dem 12. Susanne-Roemelt-Turnier in HD-Rohrbach eröffnen die Rolling Chocolate 1 ihre Jagd nach Erfolgen…

Heidelberg. (je) Die Paralympics von Rio, die Millionen von Menschen begeistert haben, sind erst wenige Tage Geschichte, schon geht es mit rasantem Highspeed-Rollstuhl-Spitzensport, doch diesmal direkt vor der eigenen Haustüre, weiter! Am Samstag, den 01.10.2016, hat das lange Warten auf Heidelbergs Rollstuhlbasketballer während der  fast viermonatigen Sommerpause ein Ende! Mit dem 12. Susanne-Roemelt-Gedächtnisturnier im Sportzentrum Mitte in Heidelberg-Rohrbach, in Gedenken an die viel zu früh verstorbene Vereins-Mitbegründerin Susanne Roemelt, läuten die Rolling Chocolate 1 (2. Bundesliga Süd) die heiße Phase vor dem ersehnten Saisonstart (SA 08.10.2016/Heimspiel im SZ Süd vs. Frankfurt Skywheelers 1) ein. Beim traditionsreichen Preseason-Turnier treffen diesmal 5 Teams aus dem gesamten Bundesgebiet aufeinander, die Bandbreite reicht dabei von den Nordlichtern aus Rahden bis hin zu den RBB München Iguanas aus dem Freistaat Bayern im Süden der Republik. Mit  drei sehr vielversprechenden Neuzugängen bestückt und frisch aus der intensiven Saison-Vorbereitung kommend, wollen die Gastgeber aus Heidelberg-Kirchheim natürlich auch diesmal ein Wörtchen im Kampf um den Turniersieg mitreden. Hochspannung pur ist also garantiert! Das Turnier bietet allen Interessierten den ganzen Tag über (9.00-19.00 Uhr) die Möglichkeit, die wohl spektakulärste Sportart auf vier Rädern einmal live und in all ihren faszinierenden Facetten zu bestaunen. Gespielt wird im Modus „jeder gegen jeden“, so dass man gespannt sein darf, welches der hochkarätig besetzten Zweitliga-Teams sich am Ende des Tages erfolgreich  durchsetzen wird… Der Besuch des Turniers am SA 01.10.2016 im komplett barrierefrei ausgebauten Sportzentrum Mitte am Helmholtz-Gymnasium lohnt sich allemal! Neben atemberaubendem Spitzensport vor toller Kulisse gibt es  diverse kulinarische Köstlichkeiten und der Eintritt ist zudem wie immer frei…