Sie sind hier: Über uns > Sportkreis-Nachrichten > 

5.9.: Ehrenamts-Schifffahrt zur Heidelberger Schlossbeleuchtung - Ein Dankeschön an die Sportvereine

"Herz in Heidelberg verloren" wurde beim Feuerwerk hoffentlich auch für die Ehrenamtlichen wahr.

Die Resonanz war überschwänglich, als die Vertreter der Vereine aus dem Sportkreis Heidelberg von Bord gingen. Bei herbstlichem Wetter konnten sie als Gäste auf der „Schloss Heidelberg“, einem Schiff der „Weissen Flotte Heidelberg“, die traditionelle Schlossbeleuchtung live miterleben. Mit der Einladung zu dem Heidelberger Spektakel wollte der Sportkreis und die Sportjugend Heidelberg den Ehrenamtlichen etwas Gutes tun und auf diese Weise „Danke“ sagen, für die vielen Stunden freiwilligen Engagements, „ohne die Sportvereine nicht existieren würden“, so Gerhard Schäfer, der 1. Vorsitzende des Sportkreises bei seiner Begrüßung. Dies gelte ebenso für die Partner und Partnerinnen der Engagierten, denn ohne deren Verständnis und Unterstützung wäre die Ausübung des Ehrenamtes nur schwer vorstellbar. 
150 Gäste aus 75 Sportvereinen des Rhein-Neckar-Kreises und aus dem Stadtgebiet Heidelberg waren gekommen, und nutzten die Gelegenheit sich ausgiebig und angeregt auszutauschen. Der Sportkreis Heidelberg hatte Ehrenamtliche aus den Rhein-Neckar-Kreis Vereinen und die Sportjugend Heidelberg hatte in der Jugendarbeit Verdiente aus den Vereinen im Stadtgebiet Heidelberg geladen.
Der herrliche Sommerabend, bei bester Stimmung und mit einem grandiosen Feuerwerk als Höhepunkt, war für viele ein Erlebnis, das nach Fortsetzung ruft. Die nächste Schifffahrt mit Schlossbeleuchtung ist im kommenden Jahr für Führungskräfte der Sportvereine aus dem Stadtgebiet Heidelberg geplant