Sie sind hier: Über uns > Sportkreis-Nachrichten > 

„Heidelberger Familiensporttag“ – über 170 Familien stellten neuen Teilnehmerrekord auf

Einen Tag mit Spiel, Spaß und vielen kleinen sportlichen Herausforderungen genossen die Gäste beim diesjährigen Familiensporttag am Sonntag, den 17. Juli 2016. Der Sportkreis Heidelberg mit 15 seiner Vereine, das Amt für Sport und Gesundheitsförderung der Stadt Heidelberg, die Abteilung Kinder- und Jugendförderung der Stadt Heidelberg, die Stadtwerke Heidelberg Bäder sowie das 'Bündnis für Familie Heidelberg' luden zum mittlerweile „traditionellen“ Heidelberger Familiensporttag in das „Tiergartenbad“ ein. Bereits zum siebten Mal fand das Familienevent in dieser Form statt. Alle Familien – egal wie groß - zahlten dabei nur die Hälfte des Eintritts für das Tiergartenbad.

Kinder und Erwachsene konnten dann in Spaßwettkämpfen gemeinsam ihre Kräfte messen, gemäß dem Motto „Eine Familie - ein Team“. An insgesamt 15 Stationen warteten verschiedenen sportliche Herausforderungen auf die Familien-Teams:

  • Schwimmen (SV Nikar HD)
  • Fußball (TB Rohrbach)
  • Kickboxen (Heidelberger TV)
  • Rugby (Heidelberger Ruderklub)
  • Wasserpistolen-Station (SRH Campus Sports)
  • Schwingseil (TSV Handschuhsheim)
  • Fechten (Fechtverein Heidelberg)
  • Hockey (Hockey Club HD)
  • Basketball (SG Kirchheim)
  • Trampolinbahn (KTG Heidelberg)
  • Becherstapeln (TSV Pfaffengrund)
  • Wasserrutsche (TSG Rohrbach)
  • Tischtennis (TSV Wieblingen)
  • Beachhandball (PSV Heidelberg)

Die Firma „adViva“ war mit ihrem Rollstuhlparcours dabei und sorgte ebenfalls dafür, dass die Familien in Bewegung blieben.
Natürlich sollten die Besucher keinen Leistungssport treiben. Bei den kleinen Wettkämpfen standen vor allem der Spaß und die Gemeinschaft der Familie im Vordergrund. Jede Familie erhielt eine Laufkarte und hatte dann die Aufgabe möglichst viele Aufkleber an den einzelnen Stationen zu sammeln. Auf besonders Fleißige warteten tolle Preise, die von den Vereinen des Sportkreises Heidelberg großzügig gestiftet wurden.
Hierbei handelte es sich z.B. um einen Gutschein für eine „Fahrt auf dem Einsatzboot“ der DLRG Heidelberg, einen „Kart-Aktion-Tag“ (Motorsportclub Kirchheim), einen „Kletterkurs“ (DAV Heidelberg), einen „Motorboot-Schnuppertag“ (Motor-Boot-Club Heidelberg), ein „Schnupper-Reiten“ (Reit- und Fahrverein Handschuhsheim), ein „Schnupper-Segeln“ (WHW Heidelberg West), ein „Tennis-Schnuppertraining“ (TC Schwarz-Gelb HD) und ein „Kanu-Kurs“ (WSC Heidelberg-Neuenheim). Außerdem steuerte das Jugendtheater der Stadt Heidelberg eine Familienkarte bei.
Ein großer Dank gilt an dieser Stelle vor allem den Stadtwerken Heidelberg Bäder ohne deren großzügige Unterstützung die Veranstaltung nicht durchführbar gewesen wäre. An einem gemeinsamen Infostand der „Familienoffensive“ der Stadt Heidelberg und des 'Bündnisses für Familie Heidelberg' konnten sich die Besucher und Besucherinnen über städtische Angebote für Heidelberger Familien informieren. Sportinteressierte wurden intensiv beraten und erfuhren wo sie welche Sportart auf Vereinsebene betreiben können.
Für den Sportkreis Heidelberg war es besonders schön zu sehen, dass das angestrebte Ziel „Familien als Team zusammenzubringen“, sehr positiv angenommen wurde und so ein kleiner Beitrag zu deren Stärkung  geleistet werden konnte. Da in diesem Jahr mit 170 aktiven Familien ein neuer Teilnehmerrekord aufgestellt wurde, haben die Veranstalter nun den Ehrgeiz, im nächsten Jahr über 200 Teams begrüßen zu können.

Bildergalerie (Fotos: Ralph Fülop)