Sie sind hier: Über uns > Sportkreis-Nachrichten > 

Preisverleihung „Sterne des Sports“

In der Kurpfalz leuchteten wieder die Sterne. Die Volksbank Kurpfalz hatte die „Sterne des Sports“ ausgeschrieben. Zur feierlichen Preisverleihung wurden die teilnehmenden Vereine in die Hauptstelle nach Heidelberg eingeladen.

Gruppenbild mit den Geehrten

Heiko Striehl von der RSG Heidelberg freut sich über die Auszeichnung

Michael Hoffmann, Vorstand der Volksbank Kurpfalz, begrüßte die Gäste und konnte mit der Kunstturnerin Elisabeth Seitz eine Olympiateilnehmerin in Rio de Janeiro willkommen heißen. „Wir bedanken uns bei allen Vereinen für ihren persönlichen Einsatz. Die Auszeichnung soll eine besondere Wertschätzung für das gesellschaftliche Engagement der Sportvereine sein“, hob der Vorstand hervor. 
Zusammen mit Michael Hoffmann und den beiden Sportkreisvorsitzenden aus Heidelberg und Mannheim, Gerhard Schäfer und Michael Scheidel, übergab Elisabeth Seitz die Auszeichnungen an die Vereine. 
  
Großer Stern für OnkoAktiv 
Über den großen bronzenen Stern kann sich der Verein OnkoAktiv am NCT Heidelberg freuen. Er wurde für den Aufbau eines Netzwerkes für Menschen mit Krebserkrankung ausgezeichnet. Die Auszeichnung ist mit 1.500 Euro dotiert und sie ist zugleich die Eintrittskarte für die nächste Runde im Wettbewerb um die silbernen „Sterne des Sports “ auf Landesebene. 
Die Plätze zwei und drei belegten die Vereine FG Rohrbach 2012 (Maßnahme: FußballWeltliga – Ein Heidelberger Integrationsprojekt) und KTG Heidelberg (Maßnahme: KIB Kinderolympiade). Auch sie erhielten „Sterne des Sports“ in Bronze und ein Preisgeld von 1.000  bzw. 500 Euro. Einen Anerkennungspreis im Wert von 200 Euro erhielt der KSV Sulzbach für die Maßnahme „Gewaltprävention durch Sportstunden“. 
Alle Vereine wurden für ihr besonderes gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet. Insgesamt hatten sich 23 Vereine aus den Sportkreisen Heidelberg und Mannheim/Bergstraße beworben. Eine prominent besetzte Jury hatte sich die Arbeit nicht leicht gemacht und die Auswahl mit größter Sorgfalt getroffen. 

Oscar des Breitensports 

Initiiert durch den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und die Volksbanken Raiffeisenbanken vergibt die Volksbank Kurpfalz seit 2008 die „Sterne des Sports“ in der Region. 
  
Inzwischen hat sich der Wettbewerb zum Oscar des Breitensports entwickelt, dessen alljährlicher Höhepunkt

die Auszeichnung mit den „Sternen des Sports“ in Gold ist. Die Veranstaltung wird von höchster politischer Ebene begleitet: In den vergangenen Jahren haben die Bundeskanzlerin und der Bundespräsident die Bundessieger im jährlichen Wechsel persönlich ausgezeichnet. 

"Rollstuhl Rugby macht Schule" ausgezeichnet 

Das Projekt "Rollstuhl Rugby macht Schule" der RSG Heidelberg Schlierbach, wurde bei dem DOSB Wettbewerb "Sterne des Sports 2016" als beispielhaftes gesellschaftliches Engagement gewürdigt! Danke an die Olympia Teilnehmerin Elisabeth Seitz für die Glückwünsche und der Volksbank Kurpfalz für die Anerkennung.