Sie sind hier: Über uns > Sportkreis-Nachrichten > 

„Schaufenster des Sports“ am 5. Juli 2015 – nie war es so heiß, wie diesmal

Die Begeisterung über den Sport siegte auch über die hohen Temperaturen, die am „Heidelberger Sportsonntag“ herrschten. Auch wenn es den Aktiven und Organisatoren beim „Schaufenster des Sports“, bei 40 Grad, diesmal nicht leicht fiel, sorgten sie erneut für ein vielfältiges und sehr interessantes Programm.

Ob Familien-Rugby, Kanu-Polo, Mountainbike auf einem Pump-Track, Ringen und Raufen, Rollstuhlsport, Baumklettern, Motorbootfahren, Handball-Golf (HOLF), Kampfsport-Workshops, Springen auf einer Trampolinbahn, Schnupper-Segeln, Mini-Tennis, Baseball, Drachenbootfahren, Kinder-Spielewelt, Bungee-Trampolinspringen, Tischtennis oder Gleitschirmfliegen: es präsentieren sich rund 1.000 kleine und große Sportlerinnen und Sportler ihre Disziplin und ermuntern zum Mitmachen. Der Sportkreis Heidelberg hatte in Zusammenarbeit mit der Stadt Heidelberg von 12 bis 19 Uhr auf die Neckarwiese am nördlichen Neckarufer eingeladen, parallel zum Heidelberger Rollstuhlmarathon und dem LBS Cup Beachvolleyball.

An dem Aktionstag „Heidelberger Sportsonntag“ beteiligen sich, trotz der extremen Hitze, rund 40 Sportvereine aus Heidelberg und Umgebung. Sie boten diese, neben dem bereits erwähnten Mitmachprogramm für die ganze Familie, ein Bühnenprogramm mit über 50 Auftritten. Hier konnten Darbietungen wie Showtanz, Kunstradfahren, Capoeira, Rope Skipping, eine Drachenbootfahrt, Flamenco, Diabolo-Jonglage, Zumba, Rhönrad, Luftakrobatik unter der Neckarbrücke, Voltigieren, Ringen, Cheerleading, Einradfahren, Bauchtanz, Rhythmische Sportgymnastik oder auch Rock’n’Roll gezeigt werden – ein vielfältiges Spektakel, welches man nicht alle Tage zu sehen bekommt.

Mit dabei war diesmal auch das Programm „Kinder stark machen – für ein suchtfreies Leben“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Hier drehte sich alles um die Begriffe Mut, Anerkennung und Teamgeist. Im „Kinder stark machen“-Erlebnisland konnten Kinder Kunststücke einstudieren und später auf der großen Bühne vorführen. 

 Der Sportkreis Heidelberg bedankt sich auch bei seinen Partnern, Stadtwerke Heidelberg, adViva, Sparkasse Heidelberg und Odenwaldquelle, durch deren Unterstützung eine Veranstaltung in dieser Größenordnung erst möglich wird. 

Folgende Vereine waren beim „Schaufenster des Sports 2015“ mit von der Partie:

RSG Heidelberg, Kurpfälzer Gleitschirmflieger, Capoeira Rhein-Neckar, Brasilianisch Deutsches Zentrum, Hockey-Club Heidelberg, Seglervereinigung Heidelberg, TSV Handschuhsheim, SC Neuenheim, RG Heidelberg, Motorboot-Club Heidelberg, AC Ziegelhausen, HD Freeride, Reit- und Fahrverein Handschuhsheim, FG Rohrbach, WHW Heidelberg West, PSV Heidelberg, KTG Heidelberg, Heidelberger TV, TSG Rohrbach, WSC Neuenheim, Karate Fudokan Heidelberg, TB Rohrbach, TSC Grün-Gold Heidelberg, Kinder- und Jugend Circus Peperoni, TV Horrenberg-Balzfeld, TV Germania St Ilgen, TSG Ziegelhausen, TSV Pfaffengrund, TSG Wiesloch, SG Kirchheim, TSC Couronne Heidelberg, TV Neckargemünd, ASC Kraichgau Falcons, Rad Club Sandhausen, Onko Aktiv Heidelberg, Sepak Takraw Heidelberg, TV Spechbach, DLRG Heidelberg

Bilder vom Schaufenster finden Sie hier.