Heidelberger Senioren-Aktiv-Tage ab 23. April

Ältere Menschen können Bewegungsangebote in den Seniorenzentren kennenlernen und testen

Angebote gibt es zu folgenden Terminen:

  • Montag, 23. April 2018, 14 bis 17 Uhr, Seniorenzentrum Ziegelhausen, Brahmsstraße 6
  • Donnerstag, 26. April, 14 bis 17 Uhr, Seniorenzentrum Boxberg-Emmertsgrund, Emmertsgrundpassage 1
  • Samstag, 28. April, 14 bis 17 Uhr, Seniorenzentrum Rohrbach, Baden-Badener Straße 11
  • Montag, 30. April, 10 bis 14 Uhr, Seniorenzentrum Bergheim, Kirchstraße 16

An diesen Tagen können Seniorinnen und Senioren an den genannten Veranstaltungsorten unterschiedliche altersgerechte Bewegungsangebote von Brain-Walking über Boccia und Boule bis Tai-Chi testen. Die Angebote stehen nach den Aktiv-Tagen auch für eine regelmäßige Nutzung offen.
 
Die Veranstaltungstage beginnen jeweils mit einem Einstiegsvortrag, der unterschiedliche gesundheitsfördernde Aspekte der Bewegung beleuchtet. Anschließend haben die Besucherinnen und Besucher zwei Stunden lang die Möglichkeit, an 30-minütigen Schnupperangeboten teilzunehmen. Bei Getränken und Snacks besteht außerdem die Gelegenheit, mit anderen ins Gespräch zu kommen und neue Kontakte für ein aktives Leben zu knüpfen. Die Vorträge und Bewegungsangebote sind kostenfrei.

Wissenschaftliche Studien bestätigen: Bewegung hat spürbar positive Effekte im Alter

Seit langem wird in zahlreichen wissenschaftlichen Studien die positive Wirkung von ausreichender körperlicher Betätigung auf Gesundheit, Wohlbefinden und ein langes Leben in Selbständigkeit und Gemeinschaft nachgewiesen. Selbst im hohen Alter kann mehr Bewegung noch zu spürbaren Verbesserungen bei Gesundheit und Fitness führen. Dabei sind keine übermäßigen Anstrengungen erforderlich. Regelmäßige körperliche Aktivitäten mit gemäßigter Intensität haben positive Wirkungen. Dass Bewegung guttut und Spaß machen kann, können ältere Menschen bei vielfältigen Bewegungsangeboten erfahren, beispielsweise in den Heidelberger Seniorenzentren und der Akademie für Ältere. Die Senioren-Aktiv-Tage werden gefördert von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit durch ein Preisgeld, das die Stadt Heidelberg 2016 im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs „Gesund älter werden in der Kommune – bewegt und mobil“ gewonnen hat.
 
Fragen zu den Senioren-Aktiv-Tagen beantwortet Antje Kehder, Amt für Soziales und Senioren, Stadt Heidelberg, Telefon 06221 58-38360, E-Mail: antje.kehder@heidelberg.de

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Webseite der Stadt Heidelberg